Montag, 22. September 2014

Möhrenmilieu Eco Café – das erste vollvegane Café in Mainz




 
Das Konzept

Die Betreiber des Eco Cafés sind den meisten Mainzern und Mainzerinnen wahrscheinlich schon vom „Möhrenmilieu“ bekannt – einem liebevoll gestalteten Oldtimer-Imbisswagen
, der seit über 1 Jahr regelmäßig auf dem Bio-Markt auf dem Neubrunnenplatz, auf diversen Festen (z.B. Gartenplatzfest, Weihnachtsmarkt in Ingelheim, Open Ohr...) und bei der Stijl-Messe zu sehen ist und von dem aus ausschließlich vegane Speisen verkauft werden, wie z.B. vegane Döner, vegane Burger, Wraps, Kuchen etc. Nach dem erfolgreichen mobilen Testlauf haben die Betreiber nun den nächsten Schritt gewagt und sind mit dem Eco Café, dem ersten vollveganen Café in Mainz, sesshaft geworden. Der Möhrenmilieu-Imbisswagen wird aber dennoch weiterhin an den bekannten Plätzen zu finden sein. 
 
So fing alles an: Der Möhrenmilieu-Imbisswagen



Das Eco Café hat sich voll und ganz einer veganen und nachhaltigen Lebensweise verschrieben, was sich nicht nur in der Speisekarte, sondern auch im Konzept und in der Einrichtung widerspiegelt. Letztere wurde ganz trendgemäß im Upcycling-Style aus alten Europaletten, Weinkisten, Abbruchsteinen und Regenrinnen selbstgezimmert. Alle Speisen werden in Weckgläsern, die man gegen Pfand auch mitnehmen darf, oder in Papier- oder Holz-Einweggeschirr verkauft. Plastik sucht man hier vergebens. Wer sein eigenes Behältnis oder seinen eigenen Kaffeebecher mitbringt, bekommt sogar 10% Rabatt – eine tolle Idee! Ab 2015 sollen dann außerdem 2% des Umsatzes an soziale und nachhaltige Projekte gespendet werden. 




Das vegane Speiseangebot besteht – ähnlich dem des Möhrenmilieus – aus Burgern, Wraps, Salaten, Pizza etc, vieles davon sogar in Rohkostqualität. Außerdem gibt es noch Suppen und viele süße Leckereien wie Plunderteilchen, Rohkosttorten, Kuchen, Brownies, Eis etc. Frühstück gibt es natürlich auch. Abgerundet wird das Sortiment von diversen Smoothies, Säften und Kaffeespezialitäten. In einem weiteren Raum ist darüber hinaus ein kleiner veganer Supermarkt eingerichtet, in dem es vegane Produkte wie z.B. diverse vegane Käsesorten und viele trendy „Superfoods“ für die Rohkostküche gibt. Und für Anhänger der Zero Waste/No Plastic – Bewegung ist sogar ein kleines „Klean Kanteen“-Sortiment mit Brotdosen, Kaffebechern etc. vorhanden. 

 
Blick in einen Teil des kleinen veganen Ladens

In unregelmäßigen Abständen gibt es übrigens sonntags ein großes veganes Brunchbuffet – für 19,90 EUR kann man sich hier die vegane Wampe vollschlagen.

Und? Schmeckt’s?

Zusammen mit meinen drei veganen und nichtveganen Testessern haben wir uns zunächst auf der Eröffnungsfeier an den Burger und den veganen Döner gewagt. Leider schien jedoch das Möhrenmilieu-Team an diesem Tag vor lauter Eröffnungs-Lampenfieber wohl etwas allzu sparsam mit den Gewürzen umgegangen zu sein. Auch die Portionsgröße fanden wir - gemesssen am Preis – an diesem Tag noch verbesserungsfähig. 


Zwei vegane Testesser in Aktion
Beim zweiten Testlauf habe ich mir dann mal das Frühstück vorgeknöpft und mir eine Dinkel-Waffel sowie eine Portion „Deftig“-Frühstück bestellt. Letzeres besteht aus veganen Käsesorten und Aufstrichen, einem kleinen Gläschen Rucola-Sprossen-Salat, Brötchen und Croissant*. Um es gleich vorweg zu nehmen: Diesmal bin ich satt geworden!

Das "Deftig"-Frühstück - so kann der Tag losgehen!

Und lecker war es obendrein, auch wenn der Scheibenkäse, der Vleischsalat und einer der Aufstriche nicht selbstgemacht, sondern fertig gekauft waren. Ganz besonders lobenswert zu erwähnen sind die Brötchen und das Croissant (!) – superfrisch und superlecker! Auch der Preis (7,- Euro) ist absolut in Ordnung, finde ich. Die Dinkel-Waffel ohne Zucker (4,50 EUR) war dagegen nicht ganz so mein Fall*. Was mich auch leicht irritiert hat, war dass die Smoothies schon fertig gemixt gekühlt in Glasflaschen verkauft werden* – für mich ist der Clou an einem Smoothie ja gerade, dass das Gemüse und Obst ganz frisch aus dem Hochleistungmixer direkt ins Glas kommt. Lecker geschmeckt haben die Smoothies aus der Glasflasche aber allemal!


Dinkelwaffel ohne Zucker - der kommt dann geballt im Aufstrichallerlei

Das vegane Brunch-Buffet habe ich zwar leider noch nicht selbst probiert aber schon in Augenschein genommen – und es sah seeehr gut aus! An besagtem Sonntag waren der Laden einschließlich Terrasse proppevoll und ringsum waren nur glückliche Gesichter zu sehen....

Fazit

Die Preise liegen gemessen an den Portionsgrößen etc. generell etwas im oberen Bereich – dafür kommen hier auch Rohkostfans auf ihre Kosten. Das Konzept und die Atmosphäre gefallen mir sehr gut – hier wird man mich wohl öfters mal bei Sojaccino und lecker Kuchen antreffen können!

*NACHTRAG, 22.10.2015: Inzwischen hat die Frühstückskarte gewechselt - so hat sich z.B. das "deftige" Frühstück komplett gewandelt: Nun bekommt man für ca. 8 EUR diese kunstvoll arrangierten Leckereien (siehe Foto unten) nebst leckerem Dinkel-Vollkornbrot (nicht auf dem Foto zu sehen) serviert, die nicht nur toll aussehen, sondern auch noch wirklich grandios schmecken. Auch die Smoothies werden nun nach der Bestellung frisch zubereitet und sind in vielen ausgefallen Superfood-Varianten erhältlich (wenn auch nicht ganz billig). Für den großen Hunger gibt es sättigende warme Currys und seit neuestem - ganz dem Superfood/Clean Eating-Trend folgend - sogenannte "Buddha Bowls". Sehr überzeugt haben uns auch die mächtigen Chocolate-Fudge-Brownies, ein Muss für alle Chocoholics!


Das "Deftig"-Frühstück im Oktober 2015

Möhren Milieu – Eco Café
Adam-Karrillon Straße 5
55118 Mainz

Öffnungszeiten:
Montag – Ruhetag
Di-Sa – 10:00Uhr - 20:00Uhr
So – 10:00Uhr-18Uhr

Kontakt:
06131 8900842
hallo@moehren-milieu.de
http://www.ecocafe.de/
https://de-de.facebook.com/MoehrenMilieu

Hundis erlaubt? Ja!

Kommentare:

  1. Hi!

    Ich verfolge Deinen Blog schon etwas länger und habe eigentlich nur auf einen Beitrag über das Möhren Milieu gewartet :-) Danke!

    Also, dein Beitrag war wohl von einem Besuch der schon etwas länger her ist..
    Ich finde alles dort sehr sehr lecker und ausgefallen anders gut :-)
    Ich glaube auch dass sich einiges getan und wesentlich verbessert hat!

    Die Karten werden regelmäßig aktualisiert und geändert..gibt jetzt eine neue Smoothie und Frühstückskarte. Außerdem werden, so war es zumindest bei mir, die Smoothies direkt nach der Bestellung gemacht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, danke nochmals für den Hinweis - habe jetzt auch einen entsprechenden Nachtrag eingefügt, nachdem ich heute so lecker dort gefrühstückt habe. :-)

      Liebe Grüße,
      Luni Popuni

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...